Golfcart statt Streifenwagen - 21. internationaler Deutscher Polizeigolfcup in Gleidingen und Rethmar

Ergebnisliste Einzel

Ergebnisliste Team

Am vergangenen Wochenende fand auf den Plätzen von Golf 51 der 21. internationale Deutsche Polizeigolfcup statt.
Die Sportveranstaltung wurde 1997 von golfbegeisterten Polizeibeamten ins Leben gerufen und seitdem jedes Jahr auf einem anderen Golfplatz in der Bundesrepublik Deutschland für aktive und pensonierte Polizeibeamte mit Platzreife sowie deren Partner ausgerichtet.
Als es im letzten Jahr nur zwei potentielle Organisatoren für den diesjährigen Wettkampf gab, holten Kriminalhauptkommissar Thorsten Woite (Polizei Niedersachsen) und seine Frau Manuela, die selbst schon einige Male am Turnier teilnehmen, den Cup in ihren Heimatclub, den Golfclub Golf 51 in Gleidingen und somit zum zweiten Mal nach Niedersachsen.
Bis kurz vor Turnierbeginn war allerdings unklar, ob die Plätze, aufgrund des vorangegangenen Dauerregens, bespielt werden können. Insbesondere auf dem Golfplatz in Rethmar war die Lage bis zuletzt kritisch. “Die Greenkeeper in Rethmar haben zwei Nächte durchgearbeitet, aber nun sieht es dort ganz gut aus”, erzählt Marshal Jens Stenzel aus Gleidingen zu Turnierbeginn.

Eröffnet wurde der 21. internationale deutsche Polizeigolfcup am Donnerstagabend durch den Vizepräsidenten der Polizeidirektion Hannover und Vorsitzenden des Deutschen Polizeisportkuratoriums Jörg Müller, bevor am Freitagmorgen das Turniergeschehen begann.

Insgesamt traten 183 Polizistinnen und Polizisten aus sechs Nationen, darunter Deutschland, Luxemburg und Bahrain, gegeneinander an. Dabei spielten sie in Flights, das sind Gruppen zu drei Spielern, in Gleidingen und Rethmar gleichzeitig.

Am zweiten Turniertag wurden die Gruppen getauscht, sodass alle Teilnehmer beide Plätze bespielen konnten. Für die 16 Begleitpersonen, die nicht aktiv am Turnier teilnahmen, gab es eine kulinarische Tour durch die Landeshauptstadt Hannover. Nach zwei fairen und sportlichen Turnierrunden konnten sich in der Polizeiklasse Brutto Damen und Herren Henriette Sohns aus Mecklenburg-Vorpommern mit 49 Punkten und Titelverteidiger Marco Müller aus Brandenburg mit 69 Punkten durchsetzen.
In der Gästeklasse gewannen Udo Waibel aus Brandenburg mit 41 Punkten und Susanne Schmidt aus Niedersachsen mit 42 Punkten.
Die Teamwertung gewannen die Teilnehmer aus dem Bahrain, die diese Kategorie bereits 2016 in Motzen am See gewonnen haben.

Der 21. internationale Deutsche Polizeigolfcup endete am Samstagabend nach einem gemeinsamen Abendessen mit Tombola und der Siegerehrung sowie mit einem großen Feuerwerk.
Der Erlös der Tombola wird zu gleichen Teilen an den Verein „Kleine Herzen Hannover e.V.“ und die Polizeistiftung Niedersachsen gespendet. Als Schirmherr der Veranstaltung fungierte der niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius.

Im kommenden Jahr wird die 22. Auflage des Turniers im Golfpark Biblis Wattenheim, Südhessen, stattfinden.

Organisator Thorsten Woite bei der Begrüßung mit dem Landtagsabgeordneten Markus Brinkmann (li.) und Polizeivizepräsident Jörg Müller

Bericht und Fotos: Franziska Woite

Vorbericht
Der 21. Internationale Deutsche Polizeigolfcup wird am 28. und 29. Juli 2017 auf den Golfplätzen in Gleidingen und Rethmar durchgeführt.



Gespielt wird über 2 x 18 Löcher nach Stableford (Einzelzählspiel). Der Start erfolgt an beiden Tagen um 08.00 Uhr. Bislang haben sich ca. 190 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. In dem internationalen Starterfeld befinden sich auch Beamte aus Bahrein, Luxemburg und Österreich.
Der 1. Internationale Deutsche Polizeigolfcup wurde 1997 in Garmisch-Partenkirchen ausgetragen. Damals gingen 36 Polizeibeamte und Pensionäre an den Start. 2007 beim 10-jährigen Jubiläum des Polizeigolfcups in Düsseldorf waren es sogar über 250 Aktive.
In diesem Jahr wird der Polizeigolfcup zugunsten der Polizeistiftung Niedersachsen und des Vereins "Kleine Herzen Hannover e.V." ausgetragen. Die Polizeistiftung wurde 1989 in Hannover gegründet. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, bedürftige Angehörige der Polizei und deren Angehörige zu unterstützen sowie die sportliche Arbeit der Polizei zu fördern. Der Verein "Kleine Herzen" unterstützt die Kinderherzklinik der Medizinischen Hochschule Hannover.
Weitere Details zum 21. Internationale Polizeigolfcup finden sie unter: www.polizeigolfcup.de