EM Schießen: Olympiasieger Reitz holt Bronze in Baku

Olympiasieger Christian Reitz (Regensburg) hat bei den Europameisterschaften in Baku/Aserbaidschan die Bronzemedaille geholt. Mit der Schnellfeuerpistole (25 Meter) kam der 30-Jährige hinter einem Schützen aus Russland und Estland auf Rang drei. Im Finale gelangen Reitz 24 Treffer, der Europameister traf 33 Mal. Der Sportschütze von der Landespolizei Hessen hat in diesem Jahr bereits den EM-Titel mit der Luftpistole gewonnen und beim Weltcup im aserbaidschanischen Qäbälä mit der Schnellfeuerpistole den Weltrekord (35 Treffer) egalisiert.

Word Games: Lisa Unruh gewinnt Gold im Feldbogenschießen

Vize-Olympiasiegerin Lisa Unruh sichert sich bei den World Games den Titel im Recurve-Feldbogenschießen der Frauen. Die Polizeiobermeisterin der Bundespolizei setzte sich im Stechen gegen eine Engländerin mit 5:3 durch, nachdem es nach den regulären Schüssen 52:52 gestanden hatte. Für Unruh war es die erste Medaille bei den World Games überhaupt.

Leichtathletik: Oeser erhält nachträglich WM-Silber von 2011

Im Jahr 2011 hatte Jennifer Oeser bei der Weltmeisterschaft in Südkorea die Bronzemedaille im Siebenkampf gewonnen. Der Weltverband IAAF entschied jetzt, ihr nachträglich den zweiten Platz zu zuerkennen. Der Grund ist eine Dopingsperre für die damalige Weltmeisterin Tatjana Tschernowa aus Russland. Die Goldmedaille geht an die damals Zweitplatzierte Britin Jessica Ennis. Oeser und Ennis sollen bei der Anfang August beginnenden Leichtathletik-WM in London geehrt werden. I