Das Wettkampfjahr im DPSK startete 2016 mit der EPM Crosslauf in Warwickshire.

21 Europäische Nationen stellten sich der Herausforderung bei "sportlichen" 8 Grad Celsius.

 

Bereits beim Besichtigen der Strecke wurde  allen Athletinnen und Athleten klar, dass der sehr anspruchsvollem Kurs kein Spaziergang werden würde. Der Boden war feucht, die Beläge reichten von Rasen über Erde bis zu wurzeligen Waldwegen. Und wem das noch nicht Herausforderung genug war, der dürfte sich noch über zwei Anstiege mit einem Höhenunterschied von bis zu 150m freuen.

Unserem Team fehlte Krankheitsbedingt Marcus Schöfisch.
An dieser Stelle von der gesamten Mannschaft: Gute Besserung.

 

Die 66 Frauen gingen zuerst an den Start um die 4 km - Runde zweimal zu absolvieren.

Ergebnisse Frauen-Team

1. Platz: Tabea Themann (29:07)
2. Platz: Domenika Mayer (29:12)

16. Platz: Rike Westermann (31:26)
19. Platz: Judith Wagner
20. Platz: Christiane Pilz (32:09)
28. Platz: Lisa Jäsert (34:02)

Im Anschluss wollten die Männer natürlich an diesen Erfolg anknüpfen und starteten hochmotiviert ihre 12 km. Insgesamt 120 Athleten gingen hier an den Start.

Ergebnisse Männer-Team

1. Platz: Manuel Stöckert (35:50)
2. Platz: Tom Gröschel (37:10)
3. Platz: Mario Wernsdorfer (37:18)

4. Platz: Patrick Karl (37:30)
22. Platz: Dennis Bäuerle (39:52)

 

Beide Teams gewannen die Mannschaftswertung - Herzlichen Glückwunsch!

Eine ausführliche Berichterstattung dann in der Polizeisport Depesche.