Der Bundespolizist Arnd Peiffer sichert den deutschen Biathleten den ersten Saisonsieg des Weltcup-Winters im Massenstart. In Hochfilzen gewinnt Peiffer nach 15 km mit einer fehlerfreien Schießleistung und verweist den Schweden Martin Ponsiluoma im Zielsprint auf Platz zwei.







"Ich habe nicht unbedingt daran geglaubt, dass ich das in meiner Karriere noch schaffe, Es ist ein schöner Abschluss. Heute hat alles gepasst, die Ski waren richtig gut, und beim letzten Schießen hatte ich auch mal ein bisschen Glück", so der Polizeisportler in einem Interview kurz nach seinem Sieg in der ARD.

Benedikt Doll verpasste das Podium als Vierter nur um wenige Sekunden. Erik Lesser musste sich nach zwei Strafrunden und einem Rückstand von 1:04,4 Minuten mit dem 17. Platz begnügen.