Francesco Friedrich hat bei seinem siebten Saison- und seinem 44. Weltcupsieg der Bob-Konkurrenz gezeigt, dass er in einer eigenen Klasse fährt. Beim Weltcup in Innsbruck/Igls verwies er den Letten Oskars Kibermanis erneut auf Rang zwei. Den dritten Platz teilten sich die Zeitgleichen Hansi Lochner und Hans-Peter Hanninghofer.
Francesco Friedrich meinte zu seinem Jahresabschluss:
"Wir haben heute einen guten Job gemacht!" .