Eisschnellläufer Lukas Mann ,PMA der Bundespolizei, hat bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Baselga di Pine/Italien als erster Deutscher den Einzelstrecken-Weltmeistertitel über 5000 m errungen.








Mann siegte auf der Freiluftbahn in Südtirol in 6:41,512 Minuten vor dem Norweger Hallgeir Engebraten (6:42,416).

Der Bundestrainer Eric Bouwmann nach dem hiostorischen Lauf:
„Es war ein wahnsinns Lauf mit super Zeiten auf weichem Eis. Das gab es seit 30 Jahren nicht mehr. Darauf haben wir zwei Jahre hingearbeitet."


Weitere nennenswerte Platzierungen bei der Junioren-Weltmeisterschaften im Eisschnelllauf


15.02.2019 Einzelstrecke 1.500m
4. Platz PMA Mann, Lukas


16.02.2019 Allround klein
4. Platz PMA Mann, Lukas
7. Platz PMA´in Stirnemann, Victoria


17.02.2019 Team Sprint
6. Platz PMA´in Stirnemann, Victoria
7. Platz PMA Mann, Lukas


17.02.2019 Massenstart
9. Platz PMA Mann, Lukas