Eine gute Form bewiesen die Mitglieder der Sportfördergruppe der Polizei des Freistaat Sachsen im ersten Quartal 2019.

Am ersten Wochenende im Februar gewann der Anschieber Eric Strauß mit seinem Bobpiloten die Heim WM am Königssee. Der 24-jährige Sachse beschloss damit eine erfolgreiche Saison im Eiskanal. Schon zwei Wochen zuvor erkämpfte er die Bronzemedaille bei der Junioren-EM im Innsbruck.

Die Bobpilotin und Polizeimeisterin Stephanie Schneider, die erst 2018 zur Polizei Sachsen wechselte, hatte ebenfalls Grund zum Feiern. Bei der Europameisterschaft am Königssee und der Weltmeisterschaft in Whistler (Kanada) gewann sie jeweils die Silbermedaille. Um das ganze abzurunden, wurde sie im Gesamtweltcup ebenfalls Zweite.

Neben dem deutschen Meistertitel bei den Junioren im Biathlon (Sprint) von Christoph Noack und Deutscher Meister im Judo durch Daniel Herbst, konnten weitere neun Medaillen bei Deutschen Meisterschaften (Leichtathletik, Judo, Sportschießen und Shorttrack) erzielt werden.


(Kristin Herold, Sachbearbeiterin Sportförderung Sachsen)