Insgesamt 159 Athletinnen und Athleten aus 16 Nationen haben den Weg zur EPM Judo nach Ungarn gefunden und konnten am heutigen Freitag in der Olympia-Arena in Györ mit einer feierlichen Zeremonie begrüßt werden.

Nach einstimmenden Reden hochrangiger Vertreter aus Politik und Sport Ungarns wurden die europäischen Meisterschaften im Judo 2019 kurz nach 09:00 Uhr offiziell durch den USPE-Präsidenten Luc Smeyers als eröffnet erklärt.











Am heutigen Begegnungstag standen sich unter anderem die Frauen der Gewichtsklassen bis 48 kg, bis 52 kg, bis 57 kg sowie bis 63 kg gegenüber. In allen vier Gewichtsklassen konnten sich unsere DPSK-Sportlerinnen für eine Medaille platzieren.

v.l.: Jessica Lindner, Nadja Bazynski, Stefanie Klinger

In der Gewichtsklasse bis 48 kg belegte Stefanie Klinger den dritten Platz. Jessica Lindner holte sich die Silbermedaille. Bei den Frauen bis 52 kg gewann Janina Teßmann ebenfalls eine Silbermedaille. Ein rein deutsches Finale lieferten sich Ines Beischmidt und Sappho Coban in der Kategorie bis 57 kg. Hier siegte Sappho Coban knapp vor Ines und holte sich Gold. Auch in der Gewichtsklasse bis 63 kg konnte sich eine deutsche Athletin auf den Platz ganz oben auf dem Treppchen freuen. Nadja Bazynski siegte in einem spannenden und nervenzerreissenden Finale und verwies ihre russische Kontrahentin auf Platz 2.

Nadja Bazynski im Kampf um Gold

Bei den Männern standen sich heute die Athleten der Gewichtsklassen bis 60 kg, bis 66 kg, bis 73 kg und bis 81 kg gegenüber. Hier konnte sich Hannes Conrad in der Kategorie bis 81 kg über eine hart erkämpfte aber souverän gewonnene Goldmedaille freuen.

Hannes Conrad

Weiter bleibt zu erwähnen, dass unser DPSK-Referee, Klaus Pfaffl, das Schiedsrichter-Team am heutigen Tag anführen durfte. Als eingesetzter „Chef-Referee“ hatte er in problematischen Entscheidungen den Hut auf.

Ein verletzungsfreier und erfolgreicher 1. Wettkampftag mit insgesamt 3 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze liegt hinter unseren Athletinnen und Athleten - eine gute Einstimmung auf die morgigen Wettkämpfe.

DPSK-Team vom 1. Wettkampftag, flankiert von PHK Daxbacher (li.) und USPE-Generalsekretär PD Andreas Röhner (re.)


Die Ergebnisse und der Medaillenspiegel sind auf der Homepage der USPE veröffentlicht:

Ergebnisse
Medaillenspiegel


(Diana Liemen, Geschäftsstelle DPSK)