Zum feierlichen Abschluss der DPM im Fußball der Frauen fanden sich neben den teilnehmenden Mannschaften und hochrangigen Führungskräften der Polizei auch einige Würdenträger aus der Politik im festlich geschmückten Stadttheater Eichstätt ein.

Unter anderem gaben sich Dr. Reinhard Brandl (MdB), Oberbürgermeister Andreas Steppberger, Ministerialrätin Monika Linseisen (BStMI), der Präsident des Bayerischen Bereitschaftspolizeipräsidiums, Wolfgang Sommer, und der Vorsitzende des DPSK, Abteilungsdirektor Ralf Flohr, die Ehre.





Nach der Begrüßung der Gäste durch den Abteilungsführer der II. BPA Eichstätt, Ltd. PD Hubert Müller, und den Grußworten von Dr. Reinhard Brandl und OB Andreas Steppberger, hielt Polizeipräsident Wolfgang Sommer eine humorvolle und kurzweilige Festansprache.

Ltd. PD Hubert Müller


MdB Dr. Reinhard Brandl


OB Andreas Steppberger


PP Wolfgang Sommer


Im Anschluss fand die stimmungsvolle Siegerehrung der Mannschaften sowie der "besten Torfrau", der "besten Torschützin" und der "besten Spielerin" statt, an deren Ende die Spielerinnen aus Nordrhein-Westfalen als neue "Deutsche Polizeimeisterinnen im Fußball der Frauen" von allen anwesenden Gästen mit Begeisterung bejubelt und gefeiert wurden. Die zweitplatzierte Mannschaft aus Niedersachsen zollte ihren Respekt, indem sie sich zum Spalier für die Titelträgerinnen aufstellte.

Team Niedersachsen steht Spalier


Deutsche Polizeimeisterinnen - Auswahlmannschaft Nordrhein-Westfalen


Platz 2 - Auswahlmannschaft Niedersachsen


Platz 3 - Auswahlmannschaft Hessen


v.l.: Sabrina Martin (NI) - Beste Torfrau, Meike Weber (HE) - Beste Torschützin, Isabelle Wolf (NRW) - Beste Spielerin


Zum Ende des offiziellen Programmteils richtete der Vorsitzende des DPSK, AD Ralf Flohr, noch einige Schlussworte an die anwesenden Gäste. Er bedankte sich insbesondere beim Abteilungsführer der II. BPA Eichstätt, Ltd. Hubert Müller, beim Organisationsleiter der DPM, EPHK Hermann, und stellvertretend für das gesamte Organisationsteam bei PHK Werner Pfaller für das außerordentliche Engagement sowie die personelle und materielle Unterstützung in der Planung und Durchführung der überaus gelungenen Meisterschaft. Ebenso richtete AD Ralf Flohr seinen Dank an die Schiedsrichterin und Schiedsrichter, die die Spiele souverän mit viel Ruhe und fachlicher Kompetenz geleitet und so zum Ablauf der durchweg sportlich fairen Partien beigetragen haben. Gegen 21.30 Uhr erklärte AD Ralf Flohr die DPM im Fußball der Frauen 2019 offiziell für beendet.

Vorsitzender des DPSK - AD Ralf Flohr


v.l.: AD Ralf Flohr, PHK Werner Pfaller, Ltd. PD Hubert Müller, EPHK Herbert Hermann


vordere Reihe: Schiedsrichterin und Schiedsrichter der DPM
Bildmitte in der zweiten Reihe: AD Ralf Flohr und MR'in Monika Linseisen





Text:
KHK Maik Dorsch, Mitarbeiter DPSK

Fotos:
PHM Marc Dietrich, II. BPA Eichstätt

Bildergalerie: