Wer soll Ramona Hofmeister schlagen? Auch die vermeintlich beste Raceboarderin der vergangenen Jahre, Ester Ledecka, kann die 23-Jährige vom WSV Bischofswiesen nicht stoppen. Sie setzt sich im Finale des Parallel Slaloms von Bad Gastein gegen die tschechische Ausnahmefahrerin durch, die diese Saison ausschließlich im Ski-Weltcup am Start war.








Für Ramona Hofmeister ist es der vierte Sieg in Folge. Teamkollegin Carolin Langenhorst (WSV Bischofswiesen) wird starke Vierte. Ramona Hofmeister: „Langsam fehlen mir die Worte. Wahnsinn. Heute war es nicht leicht zu fahren. Bei der Besichtigung dachte ich: - Erstmal safe runterkommen ‘. Im Rennen habe ich gemerkt, heute könnte auch im Parallel Slalom was gehen. Und dann das Finale gegen Ester (Ledecka). Das war mein Traumfinale. Ich brauche noch ein bissal, bis ich das realisiere.“





Auch die Männer von Snowboard Germany trumpfen beim Night Event im Salzburger Land auf: Stefan Baumeister (SC Aising-Pang) holt sich als Dritter den ersten Podestplatz der Saison.