Trotz schwieriger Bedingungen zeigte Arnd Peiffer beim 10km Sprint beim Heim-Weltcup in Oberhof eine fehlerfreie Leistung. Die Belohnung war Platz 3.








Jeder Schuss des 33-Jährigen traf in diesem Rennen. Am Ende hatte Peiffer 27,9 Sekunden Rückstand auf den Sieger Johannes Thingnes Bö, der Norweger machte ebenfalls keinen Schießfehler. Auch Platz 2 ging an Norwegen, Sturla Holm Lägreid kam hinter seinem Landsmann ins Ziel.

In der vergangenen Woche hatte Peiffer erst keinen guten Start. Im Sprint landete er auf Platz 47. In der Verfolgung konnte er sich dann allerdings noch auf den 10. Platz vorkämpfen und schloss das Rennen sogar als bester Deutscher ab.

Weiter geht es für Arnd Peiffer am Freitag, dann steht der Lauf der Männerstaffel an und für Sonntag sind die Rennen im Massenstart geplant. Damit geht der Weltcup in Oberhof zu Ende.