Im August wurde die diesjährige Interviewserie mit dem amtierenden Weltmeister im Skeleton, Christopher Grotheer, fortgesetzt.
Im Olympia-Stützpunkt Thüringen in Oberhof begleitete wir den Spitzensportler bei einer seiner schweißtreibenden Trainingseinheiten.



Trotz brütende Hitze auf dem Bowling Green in Wiesbaden konnte man hervorragende Leistungen der Sportler*innen bewundern. Auch diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie ohne Zuschauer stattfinden. Auf verschiedenen TV-Sendern konnte der Interessierte die höchst spannenden jedoch Wettkämpfe verfolgen.


Wie alle Jahre organisierte das Bayerische Polizeisportkuratorium (BPSK) mit Sitz beim Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei (BPFI) die Sportlerehrung der Bayerischen Polizei in München.
Wegen der aktuellen Gesundheitsschutz-Maßnahmen fand die Sportlerehrung der Bayerischen Polizei heuer nicht im Odeon des Innenministeriums, sondern in der festlich dekorierten Turnhalle der I. Bereitschaftspolizeiabteilung in München statt. Die Gästeliste war deutlich eingeschränkt.



Nach einer Verletzungspause von 407 Tagen kehrt die Olympiasiegerin von Sotschi zurück. Am Montag konnte Carina Vogt erstmals wieder Trainingssprünge nach ihrer Verletzungspause absolvieren. Im Juli 2019 hatte sie sich bei einem Sturz im österreichischen Stams einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen und musste die komplette Weltcup-Saison pausieren.


Das DPSK musste in den vergangenen Wochen auf seiner Homepage leider über mehrere Absagen oder Verlegungen von Sportveranstaltungen berichten. Die Rückkehr zu einer „Normalität“, wie wir sie kennen und lieben, dürfte noch etwas dauern.
Um die Zeit bis dahin etwas aufzulockern möchten wir einen kleinen Beitrag von Kollegen des DOSB einstellen, die ihre Arbeit aktuell von zu Hause im Homeoffice erledigen.