Die deutsche Polizeivolleyballnationalmannschaft
der Frauen gewinnt ihr erstes Gruppenspiel
gegen die Niederlande mit 3 :0



Die 4. Europäischen Meisterschaften im Volleyball der Frauen wurden am 8. Oktober in Prag feierlich eröffnet. Die deutsche Auswahlmannschaft trifft in ihrem ersten Spiel in der Gruppe A am heutigen Mittwoch auf die Mannschaft der Niederlande.
Am 10. Oktober folgt das Spiel gegen Tschechien und am Freitag das letzte Gruppenspiel gegen Belgien.




An den letzten Wochenenden im September stellten die „Polizei-Triathleten“ ihre Klasse auch international nochmals unter Beweis.
So fand am vergangenen Wochenende u.a. der Ironman „Emilia Romagna“ in der Nähe von Rimini in Italien statt.




Nach einem Sieg in der Vorrunde gegen Norwegen und Frankreich und die Qualifizierung für die Endrunde der EPM in Prag ging es für das deutsche Volleyballteam nun in die heiße Phase.
In der Woche vom 16.-20. September 2019 fand ein Vorbereitungslehrgang des Kaders in Mainz-Hechtesheim (Rheinland Pfalz) statt.



In der Woche vom 09.09.19 bis zum 13.09.19 versammelten der Bundestrainer Aydin Ay (Hessen) und seine Bundes-TW-Trainerin Simone Wehner (Niedersachsen) viele talentierte Fußballerinnen der Polizei aus ganz Deutschland in Delmenhorst (Niedersachsen). Die Unterbringung und Verpflegung fand in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne statt - die Kolleginnen „logierten“ dabei in 4-Betten-Stuben und durften so nebenbei etwas „Bundeswehr-Flair“ genießen.