Zum Abschluss der EPM Schießen demonstrierten unsere Schützinnen und Schützen abermals ihre Stärke in den unterschiedlichsten Disziplinen. Ähnlich erfolgreich wie in den beiden Tagen zuvor, konnte das Team noch einmal über zwei Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille jubeln.





Am zweiten Tag der EPM Schießen knüpfte das Team von Fachwart Edgar Dommermuth nahtlos an die Erfolge des Vortages an. Mit insgesamt viermal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze in fünf ausgetragenen Wettbewerben war die deutsche Mannschaft außerordentlich erfolgreich.





Die Deutsche Polizeiauswahl startete in die EPM mit außerordentlichen Erfolgen. In insgesamt vier Disziplinen konnten unsere Athletinnen und Athleten den Titel holen, wobei davon am Ende in drei Disziplinen sogar ein Doppelsieg zu Buche stand.




Die Auslosung für die EPM Volleyball Frauen (07.10. bis zum 14.10.2019 in Prag) ergab folgende Gruppen:

Gruppe A: • Tschechien • Belgien • Deutschland • Niederlande

Gruppe B: • Russland • Griechenland • Ungarn • Großbritanien



Die Eröffnung der EPM Schießen 2019 wurde am 17. Juni auf dem "Platz der Deutschen Einheit" in Suhl zelebriert.

Bei angenehmer Sommertemperatur wurden die Delegationen der 19 teilnehmenden Nationen von der Leiterin des Bildungszentrums der Thüringer Polizei, PD'in Heike Langguth, vom Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales, Herrn Udo Götze, und vom Oberbürgermeister der Stadt Suhl, Herrn Andrè Knapp, begrüßt.