Nachdem vom 5. bis 7. März die letzten Vorrundenpartien in Bad Blankenburg/ TH gespielt wurden, stehen nun alle sechs Mannschaften der Endrunde fest. In insgesamt fünf Vorrundengruppen qualifizierten sich die jeweiligen Gruppensieger für das Finalturnier, welches vom 6. bis 10. Mai 2019 in Baunatal/ HE ausgetragen wird. Die Mannschaft aus Hessen war als Titelverteidiger und Ausrichter der diesjährigen DPM bereits im Vorfeld für die Endrunde qualifiziert.


In Bad Sülze fand am Dienstag, 09.04.2019, das zweite Qualifikationsspiel der Auswahl Mecklenburg-Vorpommerns gegen die Auswahl aus Schleswig-Holstein statt. Letztendlich behielten die Schleswig-Holsteinerinnen gegen die Heimmannschaft aus MV deutlich mit 0:3 die Oberhand, jedoch war dies im Spielverlauf nicht immer klar.


Eine gute Form bewiesen die Mitglieder der Sportfördergruppe der Polizei des Freistaat Sachsen im ersten Quartal 2019.

Am ersten Wochenende im Februar gewann der Anschieber Eric Strauß mit seinem Bobpiloten die Heim WM am Königssee. Der 24-jährige Sachse beschloss damit eine erfolgreiche Saison im Eiskanal. Schon zwei Wochen zuvor erkämpfte er die Bronzemedaille bei der Junioren-EM im Innsbruck.

Die Bobpilotin und Polizeimeisterin Stephanie Schneider, die erst 2018 zur Polizei Sachsen wechselte, hatte ebenfalls Grund zum Feiern. Bei der Europameisterschaft am Königssee und der Weltmeisterschaft in Whistler (Kanada) gewann sie jeweils die Silbermedaille. Um das ganze abzurunden, wurde sie im Gesamtweltcup ebenfalls Zweite.

Neben dem deutschen Meistertitel bei den Junioren im Biathlon (Sprint) von Christoph Noack und Deutscher Meister im Judo durch Daniel Herbst, konnten weitere neun Medaillen bei Deutschen Meisterschaften (Leichtathletik, Judo, Sportschießen und Shorttrack) erzielt werden.


(Kristin Herold, Sachbearbeiterin Sportförderung Sachsen)




Frank Grelak, der Sportbeauftragte der Freien und Hansestadt Hamburg, erklärte am Dienstag, den 09.04.2019, um 09:15 Uhr, die Deutschen Polizeimeisterschaften im Volleyball für eröffnet und wünschte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern faire und spannende Spiele.

"Möge der Bessere gewinnen."



Am Dienstag, den 02.04.2019, wurden in Bamberg anlässlich eines Testspiels im Frauenfußball zwischen den Polizeiauswahlen der Bundespolizei und den amtierenden Deutschen Meisterinnen aus dem Freistaat Bayern zwei verdiente Sportsmänner der Bundespolizei verabschiedet.