Johannes Daxbacher, Fachwart Selbstverteidigung im DPSK, engagiert sich seit 2010 ehrenamtlich für den Judoaufbau in Äthiopien. Dieses humanitäre Entwicklungshilfeprojekt „Judo for Ethiopians“ wird u. a. auch vom Bundesminister für Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt und wurde von der Deutschen Bundesregierung in die Initiative „Mehr Platz für Sport – 1.000 Chancen für Afrika“ aufgenommen.


Gemeinsam mit vielen Unterstützern, Freunden und Beratern konnte seit Beginn 2010 in Äthiopien sehr viel erreicht werden. Auch äthiopische Polizeikollegen zeigen Interesse am Judo, um körperliche Konflikte evtl. auch mal etwas „smarter“ lösen zu können