DPSK | Im Sundern 1 • 59379 Selm | info@dpsk.de

 
 
 

Bob: Weltmeisterschaft in Altenberg

Auch beim Rennen über vier Läufe holte sich Francesco Friedrichs (Bundespolizei) erneut den Sieg.


Foto: Friedrich und Schüller mit dem Weltmeisterpokal ©VIESTURS

Bei der Weltmeisterschaft fahren die Bobathleten doppelt so oft die Eisbahn runter. Damit ist Friedrichs jetzt zusammen mit seinem Anschieber Alexander Schüller (Bundespolizei) zum 7. Mal in Folge Weltmeister im Zweierbob. Pilot Christoph Hafer von der Polizei Bayern holt sich im Rennen den 7. Platz.


Foto: Hafer auf der Bobbahn in Altenberg ©VIESTURS

Auch die Frauen mussten viermal den Eiskanal runter. Kim Kalicki (Polizei Hessen) wurde Vizeweltmeisterin, der Sieg ging an Kaillie Humphries aus den USA. Stephanie Schneider kämpfte sich von einem 8. Platz nach den ersten beiden Läufen am Ende noch auf Platz 4 vor.


Foto: Kim Kalicki im Zweierbob ©VIESTURS


Die Weltmeisterschaft sollte eigentlich in US-Bundesstaat Utah in Salt Lake City stattfinden. Aber wie auch schon die Weltmeisterschaft der Rennrodler wurde sie auf Grund der Coronapandemie verlegt.


Foto: Stephanie Schneider auf der Strecke ©VIESTURS

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.