DPSK | Im Sundern 1 • 59379 Selm | info@dpsk.de

 
 
 

Skifliegen: Platz 1 für das Deutsche Team in Slowenien

 

Es war der letzte Wettkampftag der Saison in Planica und die Deutschen Adler haben sich noch mal Gold im Team-Springen geholt. Im Team waren dabei wieder die Polizisten Markus Eisenbichler (Bund) und Pius Paschke (Bayern).

Aufgrund von zu starkem Wind wurde der eigentlich für Samstag geplante Wettkampf auf Sonntagmorgen verlegt. Damit fand er vor dem Einzelspringen der Männer und auch nur mit einem statt zwei Durchgängen statt. Das Team mit Markus Eisenbichler, Pius Paschke, Karl Geiger und Constantin Schmid startete somit mit der Motivation eines Sieges in ihr Einzelspringen. In diesem erreichte Eisenbichler nochmals einen Podiumsplatz und flog mit 447,90 Punkten auf Platz 3. Der bayrische Polizist Pius Paschke holte Platz 11 und Bundespolizist Martin Hamann folge auf Platz 28.
Damit holte sich Markus Eisenbichler am letzten Wettkampfwochenende auch noch den zweiten Platz im Gesamtweltcup.

Foto: Markus Eisenbichler © DSV

Auch die Frauen hatten ihre letzten Wettkämpfe am Sonntag in Chaikovsky in Russland bei der Blue Bird Tour. Im Teamspringen konnte sich Polizistin Anna Rupprecht (Bundespolizei) zusammen mit ihren Teamkolleginnen nochmals eine Bronzemedaille erkämpfen. Im darauffolgenden Einzelspringen reichte es bei ihr dann für Platz 12.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.