DPSK | Im Sundern 1 • 59379 Selm | info@dpsk.de

 
 

Fußball: Start der Qualifikation zur 24. DPM

Die Qualifikation zur 24. DPM Fußball der Männer ist gestartet. Gestern (20.04.202) fand in Eislingen/Fils in Baden-Württemberg das 1. Qualifikationsspiel statt. In der Gruppe 2 empfing die baden-württembergische Auswahl die Auswahl aus Niedersachsen. Der Anstoß erfolgte pünktlich um 11.00 Uhr im schönen Eichenbachstadion.
 
Nach einer anfänglichen „Abtastphase“ beider Teams kam es auf beiden Seiten zu kleineren Torchancen, wie zB durch Tim Janßen auf Seiten der Niedersachsen, der ein tolles Solo im gegnerischen 16er letztendlich nicht klar abschließen konnte und zuvor durch einen Distanzschuss durch Ilias Soultani, der das niedersächsische Tor nur knapp verfehlte.
 
In der 21. Minute war es dann soweit … Der BW - Offensivspieler Marcel Zimmermann wurde auf der rechten Seite freigespielt und brachte mit etwas unfreiwilliger Unterstützung der niedersächsischen Abwehr den Ball zum 1:0 im Tor unter.
 
Foto: Die Auswahl aus Baden-Württemberg
 
Eine Kombination in der 26. Minute der Süddeutschen konnte Torwart  Alexander Fischer noch entschärfen, in der 33. Minute war er dann machtlos - Ilias Soultani brachte durch einen geschickten Flachpass seinen Mitspieler Christoph Hollnberge in Position, der dann wiederum dem Torwart der Niedersachsen keine Chance ließ und zum 2:0 einnetzte.
 
Nach der Pause waren die Zuschauer schon erstaunt, denn die Niedersachsen kamen wie verwandelt aus den Katakomben und zeigten von Beginn an die Einsatzbereitschaft und mentale Stärke, die man in der 1. Hälfte fast gänzlich hatte vermissen lassen.
 
Ein Doppelschlag in der 56. und 57. Minute führte zum mittlerweile verdienten Ausgleich.
Der Niedersachse Lennard Martens platzierte gekonnt aus halbrechter Position seinen Ball und erzielte das 2:1 … direkt nach dem Anstoß verloren die Baden-Württemberger fahrlässig den Ball und konnten sich nur mit einem Foul vor dem eigenen 16 Meterraum helfen.
 
 
Diese Chance aus 22 Metern ließ sich Reno Janssen nicht nehmen und erzielte mit einem mehr als sehenswerten direkt ausgeführten Freistoß in den Torwinkel den Ausgleich zum 2:2.
 
Die Niedersachsen überzeugten in dieser Phase mit gefälligem Kombinationsspiel und Reno Janssen war weitere 2 x zur Stelle (67. + 80. Minute) und brachte sein Team mit 2:4 in Führung.
Sergej Evljuskin prägte in dieser Zeit besonders das Spiel der Niedersachsen und bereitete das 2:4 durch einen kurzen Pass auf seinen Mitspieler vor, obwohl er selbst auch hätte abschließen können.
 
Nachdem bei einem Konter(84.) zu allem Überfluss noch das 2:5 aus Sicht der BW-Spieler durch ein Eigentor fiel, kam die Auswahl Baden-Württemberg in der 87. Minute  noch zu ihrer einzigen Großchance in der 2. HZ , einem Lattentreffer.
 
 
 
Somit war nach dem Abpfiff auf Seiten der Gastgeber die Enttäuschung und auf Seiten der Gastmannschaft natürlich die Freude sehr groß.
 
Die Niedersachsen kamen insgesamt zu einem verdienten Auswärtssieg im ersten Qualifikationsspiel !
 
Am 24.05.22 empfängt dann Niedersachsen die Auswahlmannschaft aus Thüringen bevor es dann am 31.05. zum dritten Spiel Thüringen gg Baden-Württemberg kommt.
 
Text: Holger Schwabe (Fachwart Fußball)