Ehrungen

Die Polizeisportlerehrung findet grundsätzlich jährlich im April statt und wird von dem Land, welches den Vorsitz der Innenministerkonferenz im laufenden Jahr hat, ausgerichtet. Die Sportlerinnen und Sportler werden in mehreren Kategorien und einem aufwändigen Verfahren durch die Länder und den Bund gewählt. Die nächste Ehrung findet 2023 in Berlin statt.

Polizeisportlerehrung 2022 in Würzburg

Zum zweiten Mal in Folge wird Lea Sophie Friedrich von der Bundespolizei zur Polizeisportlerin des Jahres gekürt. Die 21-jährige Radrennfahrerin wurde 2021 dreifache Weltmeisterin im französischen Roubaix. Dabei verteidigt sie ihren Titel über das 500 Meter Zeitfahren im Finale gegen Anastassija Woinowa. Mit 33,057 Sekunden ist Lea Sophie Friedrich 0,106 Sekunden schneller als ihre Konkurrentin […]

Weiterlesen »

Polizeisportlerehrung 2021

Auf zwei Rädern ist Bundespolizistin Lea Sophie Friedrich mit bis zu 70 km/h im Velodrom unterwegs. 2020 holte sie sich den Doppel Weltmeisterinnentitel und dazu noch vier goldene Medaillen bei der U23 Europameisterschaft. Für ihre herausragenden Leistungen wurde sie im Rahmen der Polizeisportlerehrung im DPSK als Polizeisportlerin des Jahres ausgezeichnet. Eine Polizeisportlerehrung zu einer ungewöhnlichen […]

Weiterlesen »

Thüringen: Innenminister Georg Maier ehrt Polizeisportlerinnen und Polizeisportler

Wir sind Weltmeister! Thüringens Minister für Inneres und Kommunales, Georg Maier, hat am gestrigen Abend in der Arena Erfurt Thüringer Polizeisportlerinnen und Polizeisportler geehrt, die sich in den Jahren 2020 und 2021 durch ihre Leistungen bei nationalen und internationalen Wettkämpfen hervorgetan haben. Die Ehrung fand im Anschluss an die Jahrestagung des Thüringer Polizeisportkuratoriums statt. „Bei […]

Weiterlesen »